Simon und Yane - Das Kennenlernen im Dschungel

Begegnungen und Ereignisse, die vor dem aktuellen Spiel stattgefunden haben, können hier ausgespielt werden.
Forumsregeln
Pro Szene wird ein Thread mit ausssagekräftigem Titel eröffnet. Bitte achtet darauf, dass die Szenen in diesem Bereich nicht zum Ersatz fürs eigentliche Spiel werden (vgl. Blick zurück im Überblick).

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Yane Alboni » Do 16. Aug 2012, 23:25

Fasziniert sah sie Simon zu, wie er den Baum hinauf kletterte. Das schien er wirklich nicht zum ersten Mal zu machen. Sehr ansehnlich. Als er auf Augenhöhe mit dem Farn war strich sie die Blätter zur Seite. "Tote Babyfrösche im Baum. Und giftiges Wasser. Blaues Wasser." Yane fand das tatsächlich spannend. Es schien etwas mit dem Falter zu tun zu haben, den konnte sie aber erst klassifizieren, wenn sie in der Stadt war und die entsprechende Lektüre befragen konnte.

Kurz musterte sie Simon wieder eingehender. Jetzt, wo er näher war konnte sie ihm auch richtig in die Augen sehen. "Du lebst hier." Ein wenig verzog sie den Mund. "Dann sind wir Nachbarn", stellte sie grinsend fest. "Ich arbeite hier. Ich hoffe ich bin nicht versehentlich durch dein Schlafzimmer marschiert." Sie senkte die Stimme zu einem Flüstern. "Das wäre mir sehr unangenehm."
Benutzeravatar
Yane Alboni
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 20:34

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Simon Payne » Fr 17. Aug 2012, 17:19

Hui! Tote Babyfrösche! Wie spannend! Das blaue, giftige Wasser hingegen, fand sogar Simon interessant. Er nickte knapp. "Sehr interessant", erklärte er mit ... mäßiger Begeisterung. "Machst du das öfter? In Bäumen herumhängen und solche Sachen suchen?"

Nachbarn? Konnte man im Dschungel von Nachbarn reden? Naja. Irgendwie wohl schon. Er betrachtete sie eingehend und erwiderte das Grinsen offen. "Doch. Bist du. Aber das ist schon okay. Wenn Simons Schlafzimmer so interessant für dich ist." Er zuckte etwas die Schultern und blickte dann hinunter. "Hunger", murmelte er dann. "Simon hat noch nicht gefrühstückt." Zeit, von diesem Baum zu klettern und sich was zum Beißen zu besorgen. Wählerisch war er ja nicht. "Was arbeitest du?", erkundigte er sich neugierig, als er nach einer Liane hangelte, um sich daran hinunterzulassen. Jobs im Dschungel? Meist ja Söldner, Forscher, Wissenschaftler und so langweiliger Kram. Wilderer. Aber wie ein Wilderer sah sie wahrlich nicht aus.
Benutzeravatar
Simon Payne
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 02:36
gespielt von: herausgespielt
Alter: 37
Größe: 1,86m

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Yane Alboni » Fr 17. Aug 2012, 22:54

Nachdem sie hatte was sie brauchte folgte Yane Simon auf den Boden der Tatsachen. Während sie sich erstmal umsah und feststellte, dass dieser Baum ein Meisterstück der Kletterkunst gewesen war und sie sich nicht sicher war, wie sie jetzt wieder herunter kam, beantwortete sie seine Frage: "Ich suche Wirkstoffe für amerikanische Pharmaunternehmen." Im Grunde keine sehr aufregende Tätigkeit, aber sie erlaubte ihr nun mal sich hier rumzudrücken.

Nach kurzer Überlegung entschied Yane, dass der benachbarte Baum besser eignete um hinunter zu gelangen und so angelte sie sich eine Liane, stellte beim Zutest aber fest, dass sie mit Simons Liane verwickelt war. "Achtung!", rief sie ihm zu, damit er nicht abstürzte, wenn ihr Gewicht beide Pflanzen gleich in Schwingung versetzen würde und ließ ihren Halteast mit dem Bein los, glitt durch die dicke Luft und erreichte unter dem Rascheln des Laubes den anderen Baum.

"Frühstück finde ich auch gut, aber wir sollten uns beeilen, ich glaube die Gewitter kommen heute früher", ab hier war es einfacher und so begann sie ohne Hast den Abstieg.
Benutzeravatar
Yane Alboni
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 20:34

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Simon Payne » So 19. Aug 2012, 23:52

Wirkstoffe, Pharmaunternehmen, Amerikaner ... was auch immer sie da faselte und ihm gerade erklären wollte, klang schrecklich langweilig und äußerst unspannend. Das passte irgendwie nicht recht. Er hätte sie gewiss nicht für langweiligen Kram eingestuft. "Ahm ... Okay", gab er also knapp zurück mangels einer Idee, was er sonst sagen sollte.

Sie ruckelte an der Liane herum, die um seine geschlungen war und hatte immerhin den Anstand, ihn vorzuwarnen, ehe sie sich auf den anderen Baum hinüberschwang, wodurch auch er gehörig ins Schwanken geriet. Aber das war kein wirkliches Problem er kletterte weiter daran hinunter und ließ sich, als die Liane zu Ende war, einfach fallen. So hoch war es nicht mehr und er landete unfallfrei auf den Füßen und blickte erwartungsvoll zu der jungen Frau hoch, die nur den Baum gewechselt hatte und dort drüben runterkletterte.

"Hm." Der Blick des Mannes richtete sich hinauf in das Blätterdach und tief sog er die Luft ein. "Könnte sein", stimmte er zu. "Wo wonst du denn? Weit von hier?"
Benutzeravatar
Simon Payne
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 02:36
gespielt von: herausgespielt
Alter: 37
Größe: 1,86m

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Yane Alboni » Mo 20. Aug 2012, 00:07

Federnd kam sie auf dem Waldboden auf, ging auf Simon zu und an ihm vorbei. Wenn sie etwas zu Essen suchten, würden sie geeignete Stellen dafür aufsuchen müssen. Und hier war keine.

"San Palabra", erklärte sie kurz und sah sich um. "Ich habe eine Wohnung, mit Briefkasten und fließendem Wasser, und allem, was dazu gehört." Mit einem Blick zurück grinste sie ihn an, wartete, ob er sie begleiten wollte, oder ob er einen anderen Weg einschlagen würde. "Was ist? Kommst du?" Er schien einen Augenblick unschlüssig zu sein und sie drehte sich ganz zu ihm um.
Benutzeravatar
Yane Alboni
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 20:34

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Simon Payne » Do 23. Aug 2012, 20:41

Ihre Bewegungen hatten die Geschmeidigkeit einer Wildkatze. Das gefiel ihm. Sicherlich konnte sie sich auch sehr gut im Dschungel herumschleichen, ohne dass irgendwer davon erfuhr, sie hörte oder sah. Das gefiel ihm. Es war ein Gefühl von ... Verbundenheit, einen anderen Menschen beobachten zu können, der sich nicht wie ein Elefant im Porzellanladen verhielt.

Er runzelte die Stirn und legte den Kopf schief, als sie von ihrer Wohnung redete. "Und wozu braucht man das alles?", erkundigte er sich mit einem schiefen Grinsen und kurzem Zwinkern. Nein. Er war kein Mogli. Er kannte die Zivilisation. Mochte sie vielleicht nicht unbedingt, aber er kannte sie.

"Wohin willst du genau? Wenn Simon mal so dreist fragen darf?", erkundigte er sich sogleich. "Simon geht nirgendwo hin, wenn er das Ziel nicht kennt, verstehst du?" Wäre ja noch schöner, dass er ihr ahnungslos folgte, wie ein artiges Hündchen hinter seinem Herrchen herlief. Ne ne. Da musste sie ihm schon sagen, wohin sie wollte.
Benutzeravatar
Simon Payne
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 02:36
gespielt von: herausgespielt
Alter: 37
Größe: 1,86m

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Yane Alboni » Do 23. Aug 2012, 21:06

Mit großen Augen starrte Yane Simon an, verharrte mitten im Schritt.

"Na dahin, wo es etwas zu essen gibt. Oder willst du die Käfer aus der Borke popeln? Ich nicht. Käfer rangieren auf der Liste meiner Leibspeisen sehr weit unten", am ehesten würden sie jetzt irgendwelche kleinen Nager oder auch eine Sau dort finden, wo sie selbst Fressen fanden - am Wasser. Vor ihrem inneren Auge sah sie eine saftige Schildkröte und ihr lief das Wasser im Mund zusammen. Lecker.
Benutzeravatar
Yane Alboni
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 20:34

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Simon Payne » Do 23. Aug 2012, 21:20

Er grinste herausfordernd. "Aber zu Essen findet man buchstäblich überall. Sag doch einfach wo du hinwillst." Zwar war ihm dieses bleiche Mädchen durchaus sympathisch, aber Simon ließ sich nicht von einem hübschen Mädchen mit faszinierenden, feuerroten Haaren in eine Falle locken! Keinen Schritt würde er machen, ehe sie nicht ihr Ziel nannte. Wohl hatte er eine Vermutung, dass sie wohl in Richtung Wasser wollte. Aber er würde den Teufel tun und etwas fragen oder einen eigenen Vorschlag machen.

War er paranoid? Defintitiv. Aber Simon war schon zu vielen Menschen begegnet, die es auf ihn abgesehen hatten, er war nun einmal vorsichtig geworden.
Benutzeravatar
Simon Payne
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 02:36
gespielt von: herausgespielt
Alter: 37
Größe: 1,86m

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Yane Alboni » Do 23. Aug 2012, 21:37

Yane musterte Simon nur einen Moment ehe sie die Achseln zuckte und "Zum Wasser" erklärte. "Am Wasserfall dürften wir fündig werden. Mir steht der Sinn nach harter Schale, weichem Kern", damit zwinkerte sie und wand sich zum Gehen. Sollte er noch immer nicht mitkommen wollen würde sie bestimmt nicht hier mit ihm herumstehen und Nichtigkeiten austauschen. Sie hatte Hunger und abseits ihres Tagesfundes, den sie noch analysieren und klassifizieren musste, gab es da noch ein paar andere Dinge, denen sie nachgehen musste.

"Eine Wohnung braucht man übrigens um Geld zu verdienen, das man braucht um sich teure Spielsachen zu kaufen, die wiederum viel Spaß machen können." Sie sprach betont lauter als es nötig gewesen wäre. Sie hatte Simon den Rücken zugekehrt und hielt es angesichts der Schnelligkeit und Gewandtheit, die er beim Erklimmen des Baumes an den Tag gelegt hatte, nicht für unwahrscheinlich, dass er plötzlich neben ihr aus dem Gebüsch springen würde. Und wenn es auch nur war um das "Buh" noch einmal richtig zur Geltung bringen zu können.
Benutzeravatar
Yane Alboni
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 20:34

Re: Simon und Yane - Das kennen Lernen im Dschungel

Beitragvon Simon Payne » Do 23. Aug 2012, 22:09

Er nickte und ein zufriedener Ausdruck zeigte sich auf seinem Gesicht. Damit konnte er leben. "Schildkröte!", stimmte er begiestert nickend zu. "Lange nicht mehr gegessen. Hmmm." Als sie ihm den Rücken zuwandte, folgte er ihr jedoch nicht. Er schlug sich in den Dschungel, hielt etwas Abstand und schloss langsam auf, bis er mit ihr auf gleicher Höhe war.

'Bla bla bla', maulte er in Gedanken und wiegte den Kopf von einer Seite zur anderen. Spielsachen. Tz. "Spielsachen machen nicht satt", erklärte er also zwischen den Blättern und Büschen hervor. "Geld macht nicht satt. Macht auch nicht glücklich und hilft einem nicht, wenn man in Gefahr ist. Geld kann einen nicht retten. Spielsachen auch nicht."

Er trat ihr mitten in den Weg. "Also erklär Simon doch nochmal, wozu man eine Wohnung braucht, ja? Oder Spielsachen ... Simon hat den ganzen Dschungel zum spielen." Und jede Menge Spaß damit.
Benutzeravatar
Simon Payne
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 02:36
gespielt von: herausgespielt
Alter: 37
Größe: 1,86m

VorherigeNächste

Zurück zu Blick zurück

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron