Haus des Verwalters

Eine halbherzig gerodete Bucht mit Anlegestelle, Frachtunterstand und einem sichtbar mehrfach um- und angebauten Gebäude: dem Sitz des örtlichen Verwalters. Hier werden Lieferungen für die umliegenden Dörfer gelöscht.

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Perceptua Jones » Sa 19. Okt 2013, 13:02

Perceptua mußte darauf achten, sich nicht zu schütteln vor Nässe- sie war ja kein Hund- ein ganz klein wenig vermisste sie ihren Wellnesstempel, auch Badezimmer genannt, zuhause ...weit weg in England ...

"Ja... also die Papiere waren in einem Umschlag, es wird wohl ein fester Karton gewesen sein, Größe A 4, braun...und an mich adressiert!" Oh, grantig sollte sie besser wohl nicht werden.

Sie gab das Lächeln auf (es war wirklich zu nass) und starrte diesem Verwalter, der die überströmende Herzlichkeit einer Maschinenpistole oder sowas besaß, an.

"Nun?"
Benutzeravatar
Perceptua Jones
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 17:48
gespielt von: Meret
Alter: 41
Größe: 1,73
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=159

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Garcia Blanco » Di 5. Nov 2013, 16:26

Irgendwie klang das bisher noch nicht wirklich lukrativ. Was konnte in so einem Umschlag schon drin sein? Fester Karton - gut, da könnte man natürlich auch Bargeld reinpacken, das man durch den Karton hindurch nicht ertasten oder erahnen konnte, aber meist war es ja doch nur langweiliger Kram. Wenn sie jetzt nicht mit einem aus dem Dorf verwandt wäre, könnte er ihr ja wenigstens noch Sondergebühren aufbrummen, aber so...

"Ich schau mal nach", brummte Garcia, wandte sich ab und machte eine flüchtige Bewegung, um die Tür vor Perceptuas Nase zuzuschlagen - allerdings waren die Scharniere müde geworden, und der draußen immer mal wieder aufkeimende Gewitterwind tat sein Übriges, um die Tür daran zu hindern, ins Schloss zu fallen.

Während Garcia also in Richtung seiner Küche den Flur hinunterhumpelte, ohne sich noch einmal nach hinten umzusehen, öffnete die Tür zum trockenen Flur hin sich wie von Zauberhand.
Benutzeravatar
Garcia Blanco
 
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Okt 2011, 22:16
gespielt von: Tell
Alter: 40
Größe: 1,76m
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=77

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Perceptua Jones » Do 14. Nov 2013, 22:22

Perceptua schreckte vor der sich zuschlagenden Tür zurück. Dieser Mann war - ein Kauz ... oder sowas ... Charme, Freundlichkeit - ging nicht ... sehr ärgerlich! Während sie sich so ärgerte(im Stillen)- da knarrte die Tür wieder auf! Hm...

Vorsichtig linste sie hinein. Sah schön trocken aus da drin. Was wohlpassieren würde, wenn sie einfach hineinging?
Sie krauste die Stirn ... er würde sehr unfreundlich werden, kein Zweifel - aber das war er ja sowieso...

Ach was, sie trat einen kleinen Schritt hinein. Sie sah sich um, bereit gleich den Schritt zurückzutun, falls MISTER Garcia wiederauftauchte. Es war durchaus sauber, halbwegs ordentlich, wenn natürlich auch nicht anheimelnd. Hatte sie auch nicht erwartet. Hätten hier Lianen gewuchert und sie Würgeschlangen angestarrt, hätte sie es als passend empfunden.

Da! Es hatte schon wieder getutet! Hatte sie sich doch nicht verhört! Kurzentschlossen öffnete sie die Tür, aus der das Geräusch kam und trat hinein. Eine Eisenbahnanlage! Ein Zug drehte gerade seine Runden. Fassungslos stand sie da. Dann begann sie schallend zu lachen. Eisenbahn statt Würgeboa!
Benutzeravatar
Perceptua Jones
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 17:48
gespielt von: Meret
Alter: 41
Größe: 1,73
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=159

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Garcia Blanco » Mi 27. Nov 2013, 23:32

In der Küche angelangt öffnete Garcia die Tür zum Vorrat. Kurz darauf hielt er einen Packen Umschläge in der Hand - er hatte sie in den letzten Tagen und Wochen aus der Post gefischt, einiges über Wasserdampf geöffnet und anderes erst einmal nur zur Seite getan, um sich später damit zu beschäftigen oder sie auch mal ungelesen doch noch an die richtigen Besitzer auszuhändigen. Dinge, nach denen nie gefragt worden war, zumeist. Denn die waren auch selten etwas wert.

"Jones, Jones", brummte er, während den Haufen nach einem passenden Umschlag durchsah - und dann stutzte er kurz. War da ein Luftzug an seinen Knöcheln? Nee, er hatte schließlich Fenster und Türen geschlossen! Wenn er während des Gewitters lüftete, kam die ganze Feuchtigkeit herein, und laut war es dann auch wegen des Donners und des pladdernden Regens. Garcia schüttelte unwillig den Kopf, zog die Brauen zusammen und versuchte sich wieder auf die Briefe zu konzentrieren. Sein sechster Sinn allerdings, der ihm das ein oder andere Mal damals den Hals gerettet hatte, ließ nicht locker. Zumal da noch etwas war, ein Geräusch... ein Geräuch, das nicht in dieses Haus gehörte!

Entschlossen stopfte Garcia die Umschläge wieder in die Kammer, schloss die Tür und wandte sich um, um so hastig, wie sein Bein es erlaubte, zurück in den Flur zu humpeln. Die Haustür stand offen, ein bisschen Feuchtigkeit war schon hereingeweht und glänzte auf den Holzbohlen. Was noch schlimmer war: Diese Frau stand in seinem Flur! Und an der Tür zu seinem Zimmer! Und sie lachte!

"Was haben Sie da verloren!", polterte Garcia, und zornig humpelte er auf Perceptua zu. Sie hatte kein Recht, hier einfach einzudringen!
Benutzeravatar
Garcia Blanco
 
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Okt 2011, 22:16
gespielt von: Tell
Alter: 40
Größe: 1,76m
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=77

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Perceptua Jones » So 26. Jan 2014, 17:09

Perceptuas Fröhlichkeit erlosch schlagartig und betreten und zurückweichend suchte sie nach Worten.
Der Mann sag wütend aus. zu recht. Ausflüchte ...fielen ihr so schnell nicht ein, so sagte sie hastig:

"Entschuldigen Sie bitte, das war ... falsch von mir, verzeihen Sie."

Sie drehte sich zur Tür um und wandte sich dann nochmal um."Den Brief meines Vater haben sie nicht zufällig gefunden?" wagte sie eher kleinlaut zu fragen. Es erschien ihr sehr unverfroren, daß jetzt noch zu fragen und aussichtslos ...aber darum war sie ja hier. Sie konnte ihn nicht ansehen und daher fiel ihr Blick fiel nochmal auf die noch offenstehende Tür zu dem Zimmer ..mit der Eisenbahn...sie hob die Hand an ihren Mund und wußte nicht wo sie hinschauen sollte-
Gleich würde er sie rausschmeißen ...ohne Brief!
Benutzeravatar
Perceptua Jones
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 17:48
gespielt von: Meret
Alter: 41
Größe: 1,73
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=159

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Perceptua Jones » So 26. Jan 2014, 17:09

Perceptuas Fröhlichkeit erlosch schlagartig und betreten und zurückweichend suchte sie nach Worten.
Der Mann sah wütend aus. Zu recht. Ausflüchte ...fielen ihr so schnell nicht ein, so sagte sie hastig:

"Entschuldigen Sie bitte, das war ... falsch von mir, verzeihen Sie."

Sie drehte sich zur Tür um und wandte sich dann nochmal um."Den Brief meines Vater haben sie nicht zufällig gefunden?" wagte sie eher kleinlaut zu fragen. Es erschien ihr sehr unverfroren, daß jetzt noch zu fragen und aussichtslos ...aber darum war sie ja hier. Sie konnte ihn nicht ansehen und daher fiel ihr Blick fiel nochmal auf die noch offenstehende Tür zu dem Zimmer ..mit der Eisenbahn...sie hob die Hand an ihren Mund und wußte nicht wo sie hinschauen sollte-
Gleich würde er sie rausschmeißen ...ohne Brief!
Zuletzt geändert von Perceptua Jones am Sa 26. Apr 2014, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Perceptua Jones
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 17:48
gespielt von: Meret
Alter: 41
Größe: 1,73
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=159

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Garcia Blanco » Fr 21. Mär 2014, 14:16

"Falsch?!" Garcia humpelte verärgert auf Perceptua zu. "Und ob das falsch war! Das war eine Unverschämtheit!" Einfach so in seine Privatsphäre einzudringen, das war doch einfach eine Frechheit! Und dann wagte sie auch noch, nach diesem Brief zu fragen - also, da blieb Garcia ja fast die Luft weg. "Raus!", brüllte er, und mit zitternder Hand zeigte er auf die Eingangstür. Als hätte das Wetter ihm einen Gefallen tun wollen, blitzte es auch noch im selben Moment, und gleich darauf rollte ein Donnergrollen über die Bucht. "Raus", wiederholte er nicht weniger zornig und machte Anstalten, Perceptua notfalls auch hinauszuscheuchen wie ein Tier, das sich unerlaubterweise in sein Domizil geschlichen hatte.

"Was bilden Sie sich eigentlich ein? Kommen hier hergestiefelt, und dann dringen Sie einfach so hier ein? Sie haben nichts hier drin verloren! Hat Ihnen nie wer beigebracht, dass man die Türen fremder Leute nicht so einfach öffnet, Sie.. Sie.. Sie Schnüfflerin!"

Was war nur mit den Weibern los in letzter Zeit? Erst die Highheel-Tussi, die sich jetzt vermutlich darum drückte, ihm seinen wohlverdienten Lohn zu zahlen, indem sie sich nicht mehr meldete, und jetzt die hier, die erst einfach mit einem Dörfler verwandt war und dann auch noch zudringlich wurde! Einfach so in sein Zimmer zu gehen, das.. das.. er konnte ja kaum sagen, was das war!
Benutzeravatar
Garcia Blanco
 
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Okt 2011, 22:16
gespielt von: Tell
Alter: 40
Größe: 1,76m
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=77

Re: Haus des Verwalters

Beitragvon Perceptua Jones » Sa 26. Apr 2014, 23:21

Hm, eigentlich standen ihr doch die Briefe zu nicht? Gewiß, sie hatte sich falsch verhalten- aber auch entschuldigt! ...
Sollte sie jetzt wirklich ohne abziehen...? Die Entscheidung zu schmollen oder aufzustampfen blieb ihr erspart, denn Garcias Zorn brach nun über sie herein...sie blieb bei betreten, sogar schockiert, welche Wendung dieses Briefabholen genommen hatte und drehte sich schlagartig um, trat hinaus und zuckte zusammen- ein gräßlicher Blitz !!

Sie rührte sich nicht, den Rücken zu Garcias- oder seiner Tür, die er vermutlich schon zu geworfen hatte..
Benutzeravatar
Perceptua Jones
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 17:48
gespielt von: Meret
Alter: 41
Größe: 1,73
Steckbrief: viewtopic.php?f=24&t=159

Vorherige

Zurück zu Handelsposten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron